Stellenausschreibung Elterntelefon Magdeburg

NgK_E_3C

 

Wir suchen zum frühestmöglichen Zeitpunkt (hilfsweise ab 01.02.2018)  

eine Projektkoordination (m/w) in Festanstellung (Teilzeit) für das Elterntelefon Magdeburg. 

 

Das Aufgabenfeld umfasst die Koordination und Organisation der ehrenamtlichen Arbeit, inhaltliche und konzeptionelle Entwicklung, Öffentlichkeitsarbeit, Lobbyarbeit, regionale und überregionale Zusammenarbeit (Nummer gegen Kummer e.V.),  Budgetkontrolle und Verwaltung.

Das Projekt wird vom Land Sachsen-Anhalt gefördert. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVL, Entgeltgruppe 9.

Unsere neue MitarbeiterIn sollte ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik haben und Interesse an der Umsetzung unserer Familienbildungsprojekte mitbringen. Wir erwarten eine positive Haltung zu den Grundsätzen und Zielen des DKSB.  Insbesondere der wertschätzende Umgang mit unseren engagierten, ehrenamtlichen BeraterInnen, und Grundkenntnisse der Nutzung sozialer Medien sind essentiell. Eigene Kinder bzw. persönliche Erfahrungen als Erziehende, Führerschein und  die Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten wären zudem wünschenswert.

Wir bieten eine konstruktive Arbeitsatmosphäre in einem kleinen kompetenten Team mit einer wertschätzenden Haltung gegenüber Mitarbeitern, Kooperationspartnern  und Unterstützern.

Wir sehen uns als lernende Organisation und streben nach einem Höchstmaß an Transparenz der Aufgabenerledigung und gegenseitiger Unterstützung bei Problemen, gehen offen mit Fehlern um und lernen daraus.

Wir unterstützen unsere Mitarbeiter in ihrem Streben nach beruflicher Weiterentwicklung durch Qualifizierungs-  und Fortbildungsangebote, sowohl innerhalb des DKSB Bundesverbandes als auch extern (z.B. Fortbildungsprogramm des Landesjugendamtes).

Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 15.01.2018 schriftlich an unsere Geschäftsadresse oder per Mail an kontakt@dksb-lsa.de

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Andrea Wegner sehr gerne zur Verfügung.

 

Der Deutsche Kinderschutzbund (DKSB) Landesverband –Sachsen-Anhalt e.V., kurz DKSB Sachsen-Anhalt setzt sich mit seinen drei haupt- und 30 ehrenamtlichen Mitarbeitern für die Rechte aller Kinder und Jugendlichen auf gewaltfreies Aufwachsen und Beteiligung ein. Gemeinsam mit unseren Orts- und Kreisverbänden stärken wir sie bei der Entfaltung ihrer Fähigkeiten. Als vom Land geförderter Familienverband mischen wir uns zugunsten der Kinder  und ihrer Familien in der Landesgesetzgebung, bei Planungen und Beschlüssen in unseren Städten und Gemeinden ein.

Wir wollen starke, selbstbewusste Kinder. Deshalb unterstützen wir Eltern in ihrer Erziehungskompetenz und in ihrem Alltag, z.B. durch Kurse, Beratung und praktische Entlastung. Wir sind demokratisch organisiert und tragen alle Beschlüsse gemeinsam.