Ich bin HIER! Kids auf KulTour…

Talente entdecken und fördern – das ist der Anspruch, mit dem die Ortsgruppe Magdeburg des Deutschen Kinderschutzbundes ihr jüngstes Angebot für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren vorstellt. Angesprochen fühlen könnten sich Mädchen und Jungen aus dem Umkreis von Burg, Magdeburg und Wolmirstedt, denn in diesen drei Orten wird diese „Kids-KulTour“ bis Ende 2015 durchgeführt.

Über inhaltliche Details und konkrete Vorhaben können sich Eltern und Kinder am Mittwoch, den 16. Juli jeweils in den genannten drei Durchführungsorten informieren. Allerdings sollte schon vorher zum Telefonhörer greifen oder vorbeischauen, wer in den Ferien dabei sein möchte:

Erstes Angebot ist ein Ferienworkshop im Bildungs- und Freizeitzentrum Wolmirstedt, BFZ vom 24. bis 27. August. „Wir möchten Kindern und Jugendlichen Raum und Anregungen geben, sich künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten zu bedienen, um auf sich und ihre Talente aufmerksam zu machen. Zunächst in den Ferienworkshops und später dann in interessensbasierten Kursen können sich die Teilnehmenden ausprobieren. Wir sorgen außerdem dafür, dass Eltern, weitere Verwandte und Freunde der Kinder sowie Lehrer und die interessierte Öffentlichkeit wahrnehmen und wertschätzen, was die Kinder in diesem Projekt auf die Beine stellen“, so Beate Wübbenhorst, Vorstand für die Ortsgruppe Magdeburg im DKSB-Sachsen-Anhalt.

Das Ausprobieren steht im Zentrum der Ferienworkshops. Als Reporter, Schauspieler, Kamerafrau bzw. –mann, als Bildhauer, Kunst- oder Mediendesigner oder auch als Eventmanager können sich die Kinder versuchen. „Manch ein Mädchen oder manch ein Junge weiß vielleicht noch gar nicht, welche Talente da schlummern, in unseren Ferienworkshops könnten wir diese entdecken. Niemand muss Angst davor haben, zu überhaupt nichts zu taugen. Das gibt es nämlich nicht!“, so Wübbenhorst weiter.
Zu den Experten, die als Coaches dabei sein werden, gehörten namhafte Moderatoren und Schauspieler. Mehr werde jedoch noch nicht verraten, sie seien die „Überraschung“ für die Ferienkinder. Am Ende der Ferienworkshops steht die gemeinsame Entscheidung, welches kulturelle Thema vertiefend in Kursen mit wöchentlichen Treffen bearbeitet werden wird. Diese Entscheidung werde öffentlich fallen, d.h. interessierte Eltern, Fachkräfte bzw. Freunde der Teilnehmenden seien herzlich willkommen.

Im neuen Schuljahr würden dann im Soziokulturellen Zentrum Burg, in Räumlichkeiten der DKSB Ortsgruppe Magdeburg und im Bildungs- und Freizeitzentrum Wolmirstedt diese wöchentlichen Kurse stattfinden.

HIER – diese vier Buchstaben stehen für Herkunft, Identität, Entwicklung und Respekt. Sie bilden den Leitgedanken, nämlich vorhandene Kompetenzen der Teilnehmenden zu unterstützen und weitere zu entwickeln und zu fördern. Zentrale Schlüsselkompetenzen sind dabei Sprache und Kommunikation. Getragen wird dieses Projekt vom Paritätischen Gesamtverband im Rahmen des Bundes-Förderprogramms „Kultur macht stark, Förderung lokaler Bündnisse für Bildung“. Diesem lokalen Bündnis gehören neben dem DKSB Sachsen-Anhalt, Ortsgruppe Magdeburg die Regionalstelle Mitte-West des Paritätischen Sachsen-Anhalt sowie die Stadt Wolmirstedt an.

Ergebnisse und Bilder von Kids auf KulTour finden sie hier:

 Auf Wiedersehen am 20. November in Magdeburg!

Kids auf KulTour in Havelberg – mit Video- und Fotokamera und jeder Menge kreativer Ideen

Kids auf KulTour startet mit Ferienworkshops