Gemeinsam „den Stein ins Rollen“ bringen – für unsere Kinder!

-zum Internationalen Aktionstag für gewaltfreie Erziehung –

Quelle: https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/elbstones104_v-contentgross.jpg

Anlässlich des internationalen Aktionstages für gewaltfreie Erziehung am 30. April 2020, wollen wir gemeinsam mit Ihnen, liebe Mütter, Väter, Großeltern, Tanten, Onkel und vor allem Kinder virtuell einen „Stein ins Rollen bringen“.

Steine sind sehr symbolträchtig. Sie sind Zeitzeugen, sie stehen für die Ewigkeit und aufgrund ihrer unwandelbaren Eigenschaften symbolisieren sie auch Weisheit und ewiges Leben. Steine sind aber ebenso Symbole für Lieblosigkeit, Hartherzigkeit, Gefühllosigkeit. Grausamen Menschen wird ein Herz aus Stein nachgesagt.

Aber was Steine bewirken, liegt in unserer Hand. Sie können zum Wurfgeschoß werden oder  zum Schutzwall für Kinder und Familien.

Wir laden Sie und Euch ein, anlässlich des diesjährigen Aktionstages für gewaltfreie Erziehung  Ihren  Stein als Symbol für ein friedfertiges und freudvolles Miteinander zu kreieren. Gehen sie hinaus in die Natur und sammeln sie Steine.

Wie können diese zu Symbolen des Schutzes und der Geborgenheit werden?

Sie könnten bemalt, gestapelt bzw. künstlerisch drapiert, ja sogar umhäkelt werden. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Wir wünschen uns Fotos, Gedanken oder Geschichten über Ihre Steine. Senden Sie uns diese per Mail, gemeinsam mit der ausgefüllten Einverständniserklärung zur Veröffentlichung durch den Kinderschutzbund Sachsen-Anhalt.

Lassen sie uns auf diese Weise gemeinsam einen Schutzwall gegen Gewalt bauen!